Innovationsprojekte und ein ganz besonderer Jahrmarkt-Spieleklassiker: Die IROS 2019

Die International Conference on Intelligent Robots and Systems (IROS) zählt zu den wichtigsten Robotik-Konferenzen weltweit. Jedes Jahr treffen sich hier tausende internationale Experten, um sich über die neuesten Innovationen und technischen Entwicklungen im Bereich Robotik auszutauschen. Mit dabei: KUKA, mit ganz besonderen Applikationen im Gepäck.

 

 

 

 

 

Die KUKA Applikation auf der IROS 2019 zeigte einen Roboterschweißprozess an einem Werkstück und veranschaulichte, wie digitale Zwillinge helfen, die Komplexität des Designs zu minimieren und damit Kosten und Zeit zu sparen. „Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit dem Hong Kong Applied Science and Technology Research Institute an neuen Technologien zu arbeiten, um Komplexität, Kosten und Zeitaufwand in der Produktion zu minimieren“, erzählt Dr. Rainer Bischoff, Vice President Corporate Research.

 

Bei einer ganz speziellen Version des beliebten Reaktionsspiels „Whac-A-Mole“ können Besucher am KUKA Stand gegen einen KUKA Roboter KR 3 Agilus antreten. Aus Löchern auf einer Platte tauchen zufällig kleine Spielzeugroboter auf, sie müssen mit einem Gummihammer zurück in das Loch geschlagen werden. Wer reagiert schneller – der Mensch oder ein Roboter?

 

Schreibe einen Kommentar